Montag, 19. Dezember 2011

Proponomicon Tryouts

Hi !

I really got inspired by the proponomicon webblog, they got extremly cool Cthulhu Props modeled on a very professional level. (At least as far as i can say as a stunned reader)
So I wanted my own versions of these nasty things:

In Austria I don't know any stores where I can get sculptey so I tried Fimo (Puppenfimo).
The results are a bit meh since I lack the expierience in moddeling, I'm not realy pleast with the Imphead but the wormy thing worked out quiet ok.

The water was Tinted with watercolors and it's already going bad, which i don't have any problem with since the more ugly these things get the more they suit my purpose ;)



Mittwoch, 14. Dezember 2011

Universalbox Gitarre

Sie hat schon ein paar Monate am Buckel dank meiner Blogflauheit, jedoch vll das interessanteste Projekt das ich seit längerem hochlade. Die UNIVERSALBOX !

Angefangen hat alles mit Endzeitliches und der Idee das auch dort Musiker unterwegs sein müssen. Nach ein paar Videos ausm Niet über Tinbox guitars oder Zigaretten Etui Gitarren ginge auf zum Baumarkt. Nen Universalkoffer als Resonanzkörper eine Latte als Hals, alter Tonabnehmer und Buchsenanschluss und diverse resteln die noch in der Werkstadt rumlagen dienten als Ausgangsmaterial. Das ganze Projekt verteuerte sich extrem als ich die Wirbeln kaufte die gabs nämlich nur um 40 Euro das billigste Set im Musikgeschäft. Billigere im I-Net bestellen ging gar nicht ich musste ja basteln und wenns einmal losgeht dann darf es keine Verzögerung geben =).
Die Konstruktion is denkbar simpel gestaltet alles was nun noch fehlt is das richtige Endzeit Finish.










Soderla Hier die Soundprobe, leider hab ich bei der acoustic Aufnahme zu nahe am Micro rumgehackt ;) naja nobodys perfect ^^

video

Mittwoch, 7. Dezember 2011

Behold the Wachstafel !







Hallo en weiteres älteres Projekt, und zwar eine Wachstafel mit Griffel.
Als Untergrund hab ich eine Buchenholzplatte (3 mm) und weitere Buchenleisten ausm Baumarkt gekauft, richtig abgelängt, geleimt und schließlich befühlt. Und zwar aus einer Mischung aus Bienen- und Kerzenwachs bzw mit ner menge Ruß, dazu hab ich einfach nen Kork angezündet und immer wieder reingeschabt. Das ganze wird natürlich sehr unregelmäßig desshalb kann man alles ins Rohr geben (80 grad) anheizen und schmelzen lassen, nur nicht zu heiß einschalten.

Der Griffel ist aus einer Messingstange und heiß verformt.

Alles was man schreibt kann man mimt flachem Ende wieder glattstreichen und Notizen sind so ambientig und einfach zu machen.

Sonntag, 4. Dezember 2011

Schwert schmieden

Nach nem schmiede Workshop hatte ich lust auch was kleines zu machen also, warum nicht einfach mal ein schwert machen. VORSICHT es is zwar schbids und schorf aber eigentlich auch kein richtiges schwert denn es is nur 11 cm lang. Also richtiger gesagt wäre es ein Brieföffner ;)

Natürlich fürs Handpuppen live jetzt kommts vermutlich ins Auto auf den Rückspiegel





Dienstag, 29. November 2011

Fudgedice

Hey !

Heute mal keine Altlast sondern ein neues mini Projekt: Und zwar geh ich bald eine Dresden Files Spielrunde an und das System benutzt sogenannte fudge dice. Die gibts zwar auch zum kaufen aber sie sehen ziemlich fad aus. Ausserdem hab ich mir schwer getan schnell zu erkennen was das Ergebniss aussagt. Nach ein bissl rumexperimentieren war das einfachste und eindeutigste die Holzwürfel grün bzw rot einzufärben für ein Positives bzw Negatives Ergebniss.

Basis is ein 4 Kant Buchenholz ausm Baumarkt nachdem die ersten Versuche Würfel aus einem Ast zu machen doch etwas windschief geworden -> die Winkel weichen oft von 90 ° ab. (ganz rechts)

Der zweite Versuch war die Würfel zu brennen jedoch kann man da das Ergebniss auch nicht wirklich schnell lesen, sind aber auch hübsch =>.

Vll mach ich noch mal nen Versuch für hübsche IT würfel oder gar gezinkte Würfel fürs Live'n.
Als Werkzeug empfehle ich eine japanische Säge, oder halt die klassische Gehrungssäge für nen guten Schnitt. Das finish wurde bei den linken beiden sets mit Kunstharzspray und rechts mit Holzwachs gemacht.


Montag, 28. November 2011

Altlasten Nr1. Die Laptop Tasche

Nachdem ich neulich eins am Deckel bekommen hab das ich nie gescheit regelmäßig blochen hab ich mir mal vorgenommen alle Altlasten die ich so gebastelt hab mal umzuladen. Nummer eins die alte Laptop Tasche mit Schaumstoff gefüttert und mit Wollstoff aussen. Stylisch und schon fast ambientig hätt ich sie aussen noch versäubert, hab ich aber nicht ^^

Freitag, 23. September 2011

Master of Puppets !

Halli Hallo !

Bald ist es soweit, das bisher skurrilste Live steht vor der Tür. Ein Handpuppenlive !
Dazu brauchts natürlich eine miniatur Adaption meines Barden, und der erste Versuch was zu modellieren machte echt Spaß:

Mal sehen wies vorangeht mit dem Rest der Puppe =>



Dienstag, 30. August 2011

Alle Jahre wieder ...


Tjaja

Nummer 3 beim heutigen Postpaket ist eine immer wiederkehrende Tradition: Armbrust
Ziel war diesmal: wenig aufwand, extremst simple Ausfertigung, gute Funktionalität.
geworden ist es leider wie erwünscht nur das die Funktionalität nur mittel ist. Bei maximalem 13 kg Auszugsgewicht ploppt der Pfeil bald gen Boden und segelt nicht allzuweit. Tjo ... mal in Action testen nächstes Wochenende aber so wies ausseiht wird die wohl eher ein Wandbehang ...


Knieschoner



... halt im oldskewl stil aus gehärtetem Leder und gedengeltem aufgenietetem Metall, die Nachbarn haben sich bestimmt gefreut ! Ich mich auch jetzt wo sie fertig sind und hübsch funktionieren. Das Schnittmuster ist vom Basic Armouring Tutorial das ich jedem ans Herzen legen kann der sowas mal ausprobieren möchte.

LARP Falle !

Ein hoffentlich guter Reinfall bzw Einstieg wird in dieses Basische Modell einer Larpfalle gelingen:




Die Funktion ist denkbar einfach:
Es gibt 2 balken an denen die Schaumstoffzähne befestigt sind diese sind gelagert auf einer "erhöhten" Axe. Gespannt wird mittels Haargummi, die beiden Bügel werden über den Axpunkt gespannt und halten rein durch spannung. Nach unten können sie nicht durchklappen weil da der unterbalken der Axe stoppt. Steigt man nun in den mittelteil der achse, klappen die beiden Bügel über ihren Drehpunkt und ziehen sich zusammen. SCHNAPP !

Bleibt nur noch zu hoffen das 1. am Live wer reinsteigt, 2. dabei nicht die Falle kaputt macht und 3. es merkt und hübsch ausspielt =D.

So long

Dienstag, 12. Juli 2011

Renaissanc'ieren eines Schwerts

As bald stürz ich mich auf ein Renaissance Live und da darf das passende Gehänge natürlich nicht fehlen, typisch dafür natürlich die herum gewurschtelten Parierstangen und genau so ists auch gemacht (und siehts auch aus ^^)

- Verpackungsmaterial in Streifen geschnitten
- schwarzes Tape rundherum
- auf den Griff gewickelt und mit sich selbst verklebt

Ist nicht perfekt aber wird glaub ich auch nicht sonderlich negativ auffallen =)

Montag, 27. Juni 2011

lächerliche Heiligenbildchen !


Ebenso für das kommende Conquest ein paar heiligen/fan Bildchen:

Nurnius für Mampf und Sauf
Ignazius mit minimaler Ausgehbewaffnung
Und ganz wichtig unser aller Persönlicher Lieblingscustus Effraktarius beim anlegen in Fiskholm!

Beim 2. mit dem Ordo symbol muss ich noch herumtüfteln damits fertig wird (ja ich muss noch so ein kreuz dingsl dazu zeichnen ^^) vll wird das ein Dogtag, "Novice XY Körper zur Wiederverwertung zum Ordo Iovis in der vorstadt bringen"



Ich bin mir jedoch noch nicht sicher ob sie färbig oder unfärbig werden sollte, mal schaun was ihr so dazu sagt =). (Zur Zeit sind sie im Photoshop eingefärbt)

Frohes schaffen

ZnY


Montag, 20. Juni 2011

Ordo Iovis Stuff

Halllou !

Mager mager sind die updates in letzter Zeit aber jetzt hats mich grad wieder gefreut nachdem ich ein paar alte Sachen von mir gepimpt hab =).

Und zwar für den Ordo Iovis, die Gruppe mit der ich heuer aufs CoM düs, hab ich ein paar sachen vorbereitet. Der Strohhut allerdings wird noch ersetzt weil er mir zu H&M HÄSSLICH ist durch ein fescheres Model, hutband bleibt allerdings.

Vüll Spaß mit den Büldern und Grüße









Donnerstag, 28. April 2011

The joy of ... painting ?

Hossa !

Lang lang ists her seit dem letzten Post denn das üble Comuputerspielen hat mich befangen über den Winter. Aber jetzt gehts hoffentlich weiter und zwar mit traditioneller Malerei. Für rund 100 Euro hab ich mich eingedeckt und versuch meine ersten Schritte in dem traditionellen Medium, einerseits watschneinfach andererseits ziemlich schwer. Auf alle fälle lern ich viel für meine Arbeit und vll gibts ja irgendwen wahnsinningen der mir meinen Kitsch vll auch abkauft ^^.

Ich seh die Malerein jedenfalls als Übung an um mich mal mit dem Medium vertraut zu machen..